Willkommen bei Rechtsanwalt Bies

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Kanzlei. Wir beraten und vertreten Sie kompetent in Rechtsangelegenheiten verschiedener Disziplinen. Lernen Sie die Kanzlei und ihre Schwerpunkte besser kennen.

§§§

Was uns auszeichnet

Unsere langjährige Erfahrung und unsere fachliche Kompetenz garantieren maßgeschneiderte Lösungen, die Sie überzeugen werden.

Über die Kanzlei

Wer wir sind

Das Anwaltsteam

Kosten der anwaltlichen Tätigkeit:

 

eine Erstberatung kostet für Verbraucher zw. 25 € und höchsten 190 € zzgl. MWSt. 

 

eine Unfallregulierung ist für den Geschädigten generell kostenlos!

 

Zudem werde ich Sie auch aus wirtschaftlicher Sicht beraten, dh. ob ein Rechtsstreit Sinn macht und welches Kostenrisiko besteht. Oftmals lässt sich zudem ein Rechtsstreit vermeiden, wenn man mit guten Argumenten die Gegenseite überzeugen kann und auch dieser die wirtschaftliche Betrachtungsweise näher bringt! / Stichwort "Mediation"
 

Scheidung und Unfall- schauen Sie einmal unter Aktuelles!

Übrigens: Wir leben vom Weitersagen :-)
Wenn Sie also mit uns zufrieden  waren, sagen Sie es gern weiter.

Waren Sie nicht mit uns zufrieden, dann sagen Sie es uns, damit wir das für die Zukunft noch besser machen können.

Info-Blatt zur DatenschutzVO

Der Mandant wird darüber belehrt, dass er

  • ein Recht auf Auskunft über die Speicherung seiner personenbezogenen Daten hat,
  • ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Art. 16 DSGVO;
  • ggfs. auf LöschungArt. 17 DSGVO;
  • auf Einschränkung der Verarbeitung (z.B. in den Fällen des Bestreitens der Richtigkeit der gespeicherten Daten, einer unrechtmäßigen Verarbeitung, wenn die Daten zur Verarbeitung nicht länger benötigt werden sowie im Falle der Einlegung eines Widerspruchs gem. Art. 21 DSGVO solange über die Berechtigung des Widerspruchs nicht entschieden ist, Art. 18 DSGVO);
  • über sein Recht auf jederzeitigen Widerruf seiner Einwilligung in die Datenspeicherung
  • sowie das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.



Gemäß Art. 13 DSGVO ist der Mandant über folgende Punkte obligatorisch

in Kenntnis zu setzen:

  • Zunächst sind dem Mandanten der Name und die Kontaktdaten des Verantwortlichen für den Datenschutz der Kanzlei und gegebenenfalls eines Vertreters mitzuteilen;

    Dies ist Rechtsanwalt Bies persönlich

     
  • der Mandant ist ausführlich über den Zweck zu unterrichten, für den die personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen;

    diese werden nur Fallbezogen gespeichert und zwar allein in der Handakte und in dem Anwaltprogramm welches die Kanzlei ( RA Micro ) benutzt. Dort werden zudem nur die zur Bearbeitung des konkreten Falles erforderlichen Informationen wie Anschriften der Beteiligen gespeichert.
    Informationen zum konkreten Fall selbst werden nur in der Handakte abgeheftet und verwahrt.
     
  • gegebenenfalls ist er über Drittempfänger zu unterrichten, falls die Daten an solche weitergegeben werden,

    Die Daten werden auch nur an die im jeweiligen Fall Beteiligten weitergereicht, so weit dies zur sachgerechten Fallbearbeitung erforderlich ist, dies ersehen Sie zudem aus dem Schriftwechsel, der Ihnen vollständig übermittelt wird.

     
  • daneben über die voraussichtliche Dauer der Speicherung.

Die Speicherungsdauer richtet nach den gesetzlichen und insb. steuerlichen Forderungen, dh.

Handakten werden  ca. Zeit 8 Jahre aufbewahrt steuerrechtliche Vorgabe